KV Vussem 1977 e.V.

Das beste aus Vussem nur für euch gewählt!

Heute1594
Gestern2963
Diese Woche1594
Diesen Monat17001
Gesamt6301926

Wissenswertes der Session.
Sachen die kaum einer mitbekommt, die aber zum echten Tollitäten und Vereinsleben gehören.


Und ewig die Frage nach dem richtigen Sitz der Kappen.

Der Unterschied zu früher?
Die Brillen!

Aber ganz ehrlich. Wir hatten schon Jahre da hat die Kappe gesessen, aber der Rest sah seltsamer und ein wenig verkrampft aus.

 

 


Unsere beiden Präsidenten sind auch gut dabei.

Da ist man als Präsident nach einer langen, tollen Karnevalsmesse in der Vussemer Kirche und anschliessendem Ausklang im Musikraum müde und auch schon im Bett.
Urplötzlich der Gedanke "Die Herrencreme"!
Da war doch noch so viel lecker Nachtisch auf dem Buffet.
Jacke drüber gezogen und im Schlafanzug geht's los. 

Was macht der Vizepräsident?
Zumindest kein Bier verschütten.
Er ist nach seinem Minutenschlaf ganz vorsichtig wieder hoch gekommen und hat weiter gefeiert.

 


In zivil sind die drei in Bad Münstereifel unterwegs gewesen.
Kein Bier sondern Glühwein sollte es beim Bummel über den Weihnachtsmarkt werden.

Und vollkomen klar, dass man dann mit einem blau gelben Plüschteil ins Gespräch kommt.
Könnte ja jedem von uns passieren.
Dem erzählt man dann, dass einer der nächsten Auftritte als Tollität im Mechernicher Krankenhaus auf der Kinderstation ist.

Da hat sich das kleine gelbe Männchen Namens Ravo nicht lumpen lassen.
Eine ganze Tüte voll kleiner Geschenke für die Kinder gibt es jetzt aus dem Ravensburger Laden in Bad Münstereifel.

Klasse!
Glühwein hat es dann übrigends doch noch gegeben.

 

 


So langsam glaube ich ja, dass Zepter hat eine Sollbruchstelle die nicht länger als zwei oder drei Auftritte hält.
Adjutanten! Paßt bitte mal auf, wer an dem Ding immer sägt!
Beim nächsten mal glaube ich euch nicht mehr, dass der Prinz das immer kaputt macht.

 


Hauptsache "Rut un wiess"

Er lebt es!
Egal welche Uniform.

 

Tollitäten unter sich in der Kuschelecke.

 


Stromausfall in Vussem

Jetzt brennen wieder ein Teil der Strassenlampen. Leider noch nicht alle.

Unsicher bin ich mir warum genau bei der Jungfrau alle Lampen rings um das Haus aus sind.

Prinz und Bauer aufgepaßt!
Sonst hat sich das mit der jungfräulichen Jungfrau erledigt! 

 



Das Schilder aufhängen ist eine gemütliche Veranstaltung im kleinen Kreis.

Tolle Überraschung für das Dreigestirn.
Auf einmal waren die Lückenfüller da und haben ein tolles Programm abgeliefert.
Die vier haben nicht nur die Theke gemacht, sondern auch für die Überraschung gesorgt.

Nur einen kleinen Moment haben die 4 nicht aufgepasst 

und Zack hat Weyer den Zappes gestürmt!
War ok.
Wir haben doch alle noch Getränke bekommen.

 

Was gibt es den diesmal zum Prinzen zu berichten?
Mamma und Papa haben zum Schluss noch geholfen.
Menes Wissens nach ist er der erste Prinz, der von seinen Eltern nach Hause gebracht worden ist.
Frank. Läuft! Mach weiter so. 

  


Der erste Auftritt ist noch nicht rum und schon gibt es was für die Fangemeinde der Geschichten, die hinter den Kulissen spielen.

Herzlichen Glückwunsch Prinz Frank 1.
Noch keine Tollität vor dir hat es geschafft sein Zepter so schnell zu zerlegen.
Noch nicht mal die Inthronisierung hat es überlebt.
Hut ab vor deinem Spieltrieb. Du willst es aber auch immer ganz genau wissen!